Lagotto Romagnolo im Winter

Lagotto Romagnolo im Winter

So kommen Sie mit Ihrem Lagotto gut durch die Winterzeit

Auch wenn der Lagotto Romagnolo ursprünglich aus dem Süden Europas stammt, fühlt sich diese Rasse auch im Winter bei uns wohl. Wenn nur dieser Regen von oben nicht wäre…

Wenn Sie einige Punkte beachten, kommen Sie gesund mit Ihrem Lockenhund durch den Winter.

Die Kälte macht auch einem Lagotto zu schaffen

  • wenn das Fell zu kurz geschoren ist, können die Lagotti trotz der besonderen Fettschicht im Fell frieren
  • Manche Hunde sind kaum zu halten und springen auch bei tieferen Temperaturen in Gewässer. Nehmen Sie hier immer Handtücher oder Hundebademantel mit, um sie danach gleich wärmen zu können.

Schneeklumpen im Fell

  • Im Schnee bilden sich bei einem Lagotto Romagnolo sehr schnell Schneeklumpen in den Locken und an den Ballen. Kurzzeitig vorsorgen können Sie z. B. mit Kokosfett oder Mähnenspray für Pferde. Wenn Sie das Fell etwas kürzer halten, können Sie der Schneeverklumpung besser entgegenwirken.
  • Die Haare auf der Unterseite der Ballen müssen ganz kurz geschnitten werden. Mehr dazu weiter unten bei der Pfotenpflege.

Braucht ein italienischer Wasserhund einen Mantel?

Kommt Ihr Hund nicht gerade vom Groomer, so braucht er keinen Hundemantel. Aber natürlich ist das auch Geschmackssache. Ich hatte letztens auch einen Husky mit dickem Mantel getroffen.Winterzeit mit Lagotto

  • Einen Regenmantel finde ich sinnvoll. Zu Hause müssen nur die Beine gesäubert werden und der Rest ist trocken. Und die Wände und der Boden im Haus bleiben auch sauber.
  • Einen Overall für Hunde schützt auch den Lagotto an den Beinen. Bei Schnee auch absolut sinnvoll.
  • Hundebademantel. Darüber habe ich vor Jahren noch gelacht. Aber das ist wirklich eine tolle Erfindung. Meine Hunde lieben diesen Mantel, gerade nach dem Duschen der Hunde trocknen sie sehr schnell und die Wohnung hat nirgends Wasserflecken. Im Winter liegen die Bademäntel auch im Auto. Falls es doch unverhofft regnet oder Bach gerade sehr interessant war.
  • Hundeschuhe: Gerade  der Stadt kommen die Hundepfoten  immer wieder in Kontakt mit aggressivem Streusalz. Diese verursachen schmerzhafte Reizungen und Entzündungen auf der Haut. Hundeschuhe schützen den italienischen Wasserhund vor dem Streusalz und ermöglichen ein Laufen auf gestreuten Wegen.
    Hundeschuhe sind Online in Form von Stiefeln oder Gummischuhen erhältlich.

Kann sich ein Lagotto erkälten?

  • Schnupfen: Kaltes Wetter trocknet die Schleimhäute des Hundes aus. So können sich Schnupfenviren leichter vermehren. Der Hund niest vermehrt und ein klarer Ausfluss fließt aus seiner Nase.
  • Halsentzündungen: Der Hund hustet, die Stimmbänder sind gereizt. Das Bellen klingt heiser. Siedeln sich zusätzlich Bakterien an, kann beim Lagotto auch eine Lungenentzündung entstehen. Dies benötigt einer Behandlung durch einen Tierarzt.

Pfotenpflege beim Lagotto Romagnolo

In der Schnee- und Eiszeit sind die Hundepfoten besonders strapaziert. Eisklumpen oder Streusalz setzt sich zwischen den Ballen und den Zehen fest. Durch die Reizung kann sich auch die feste Hornhaut der Pfoten entzünden. Welpen und Junghunde sind hierbei  besonders gefährdet.Pfotenpflege                        Eine regelmäßige Behandlung der Hundepfoten mit Pfotenbalsam, Spray oder Hirschtalg verhindert, dass sich Risse in der Haut bilden. So können sich bei starker Beanspruchung der Pfoten im Winter weniger Risse und Entzündungen entstehen.

Haare kürzen zwischen den Ballen

Gerade bei den Lagotti wachsen sehr viele Haare zwischen den Zehen. Daher ist es sehr zu empfehlen diese regelmäßig zu schneiden und auch die Zehen nicht zu lang werden lassen, um Stellungsfehler zu vermeiden. Lesen Sie den Blogbeitrag

 

Eisunfall–So handeln Sie richtig!